Für Kinder von 3 bis 10 Jahren | KIKUS: Der kinderleichte Sprachkurs für Vorschule und Primarstufe

Das KIKUS-Material ist für den frühen Sprachenerwerb in Kindergarten und Grundschule konzipiert. Es umfasst die Sprachen Deutsch und Englisch (als Zweitsprache oder als Fremdsprache) und richtet sich an Kinder von 3 bis 10 Jahren im In- und Ausland.

Woher kommt KIKUS?

KIKUS Deutsch wurde 1998 von Dr. Edgardis Garlin entwickelt, um Kinder mit nicht-deutscher Erstsprache bereits im Vorschulalter sprachlich zu fördern. Seit mehreren Jahren wird das Programm im Zentrum für kindliche Mehrsprachigkeit e.V. erprobt.

Innerhalb kürzester Zeit war KIKUS so erfolgreich, dass das Konzept mehrfach ausgezeichnet wurde: von der Initiative „McKinsey bildet.“ mit dem 1. Preis 2005 und vom Bündnis für Demokratie und Toleranz beim Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2005“.

Was kann KIKUS?

KIKUS ist ein praxiserprobtes und effzientes Modell, um die Sprachfertigkeit bereits ab 3 Jahren gezielt zu fördern. Das Modell kombiniert dabei durchdachte Materialien für Sprachförderung in kleinen Gruppen, das spielerische Festigen im Alltag der Einrichtung und das Vertiefen zu Hause.

So werden in allen Lebensbereichen Sprechanlässe geschaffen, um Wortschatz, Grammatik und Sprechhandlungsmuster zu üben. KIKUS ist das einzige Programm, das die Erstsprache der Kinder in den Lernprozess einbezieht.

Die Bestandteile können auch einzeln im Deutsch- oder Englischunterricht verwendet werden.

Für wen ist KIKUS?

Das KIKUS-Material ist für die frühe Sprachvermittlung in Kindergarten und Grundschule konzipiert. Es umfasst die Sprachen Deutsch und Englisch (als Zweitsprache oder als Fremdsprache) und richtet sich an Kinder von 3 bis 10 Jahren im In- und Ausland.

Gemeinsam Kinder fördern

KIKUS ist ein Gemeinschaftsprojekt von dem Verein Zentrum für kindliche Mehrsprachigkeit e.V. und dem Hueber Verlag.

Schließen