Methode

Aus Wiki 99 Stichwörter
Wechseln zu: Navigation, Suche

Methode bezeichnet sowohl ein Verfahren, das auf eine Systematik aufbaut und zu theoretischen und praktischen Ergebnissen führt, als auch die Art und Weise eines Vorgehens als Weg zu einem bestimmten Ziel.

Konzeption zum Lehren und Lernen

Für den Fremdsprachenunterricht ist Methode eine spezielle systematische Konzeption zum Lehren und Lernen einer Fremdsprache im öffentlichen oder privaten Rahmen. Sie wird beeinflusst von soziokulturellen, institutionellen Gegebenheiten und auch von Fachinhalten, fachspezifischen Lehrverfahren, von der Zielgruppenorientierung und den dadurch bestimmten Lernzielen und deren erwarteten praktischen Ergebnissen.

Überschneidungen von Methoden sind durchaus möglich, wie auch die Einengung des Begriffs auf Unterrichtstechniken, die überall verwendbar sind (z.B. Schreiben, Leseverstehen usw.).

Oft sehr allgemein gehaltene Beschreibung oder fehlende Systematik von Lehrkonzepten ist u.a. ein Grund dafür, dass auch statt des Begriffs Methode für ein Lehr-/Lernverfahren die Bezeichnungen Ansatz oder Zugang verwendet werden.

Historische Hintergründe

Methoden des Fremdsprachenunterrichts sind aus der Zeit ihrer Enstehung und Anwendung zu sehen. Sie spiegeln sowohl die soziokulturellen (und politischen) Bedingungen ihrer Zeit wieder als auch den jeweiligen Stand von Didaktik und Methodik und deren Bezugswissenschaften.

Die Didaktik bestimmte und bestimmt z.B. die Lernziele, die Lehr-/Lernstoffauswahl und die Prinzipien zur Erstellung von Lehrmaterial. Dabei wurden (soweit früher möglich) und werden u.a. Ergebnisse der Sprach- und Textwissenschaft, Landeskunde, Literatur, Pädagogik und Psychologie berücksichtigt.

Die Methodik gab und gibt Hinweise (keine Rezepte) zu Unterrichtsverfahren (Gliederung des Unterrichts, Unterrichtsformen), zur Unterrichtsorganisation (Jahrgangs-/Leistungsstufen, Gruppen- und Kursunterricht), zur Planung, Gestaltung und Verwendung von Medien (Lehrbuch, Dia, Video) unter Berücksichtigung der Rolle von Lernenden, Lehrenden, Lernstoff und Lernzielen.

Bei Methodenvergleich oder Methodenkritik dürfen die historischen Hintergründe von Methoden nicht übersehen und sie daher nicht vom gegenwärtigen Standpunkt aus (ggf. negativ) beurteilt werden.

Siehe auch

Methoden des Fremdsprachenunterrichts, Methodik, Methodologie

Weblinks

Bibliographie

Carduner, Jessie: Using classroom assessment techniques to improve foreign language composition courses. In: Foreign Language Annals, 35,2002,5, S.543-553.
Rinder, Ann: Das konstruktivistische Lernparadigma und die neuen Medien. In: Info DaF, 30/1/2003, S. 3-22.