Methodologie

Aus Wiki 99 Stichwörter
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Methodologie werden Theorie und Lehre wissenschaftlichen theoretischen wie empirischen Vorgehens zur Lösung von Fragen und Problemen bezeichnet. Oft wird auch der Terminus Methodik in gleicher Bedeutung verwendet.

Für Sprachlehr- und -lernforschung, Spracherwerbsforschung sind methodologisch sowohl theoretische (unterschiedliche linguistische, psychologische, pädagogische, soziologische, neurophysiologische etc.) wie empirische (Lehrenden- und Lernendenbefragung, Unterrichtsbeobachtungen, Feldforschungen usw.) Vorgehensweisen und ihre Verknüpfung je nach Problemstellung üblich.

Siehe auch

Methode, Methoden des Fremdsprachenunterrichts, Methodik

Weblinks

Gabler Wirtschaftslexikon, Definition Methodologie

Bibliographie

Grotjahn, Rüdiger: informationsverarbeitungsparadigma und Radikaler Konstruktivismus: Kritische Anmerkungen zu Michael Wendt „Kontext und Konstruktion“. In: Zeitschrift für Fremdsprachenforschung, ZFF, 13,2002,2, S.139-163.
Grotjahn, Rüdiger: Empirische Forschungsmethode. Überblick. In: Bausch, Karl-Richard et al. (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht. 3., überarbeitete und erweiterte Auflage, Tübingen und Basel 1995, S. 457–461.
Grotjahn, Rüdiger: Subjektive Theorien in der Fremdsprachenforschung. Methodologische Grundlagen und Perspektiven. In: Fremdsprachen Lehren und Lernen 27/1998, S. 33–59.
Skiba, Romuald: Fremdsprachenforschung in wissenschaftstheoretischer Perspektive. Serie. Forum für Fachsprachen-Forschung 47. Tübingen 1998.