Diese Website nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich hiermit einverstanden.   Mehr Infos  

Lektion 7: "Ich bin ein Berliner!"
"Ich bin ein Berliner!"

John F. Kennedy
©picture-alliance/
dpa-Bildarchiv
Diesen Satz hat John F. Kennedy 1963 in seiner berühmten Berliner Rede gesagt. Damit und mit seinem Besuch hat der amerikanische Präsident den Berlinern gezeigt: ich bin für die Freiheit und gegen "die Mauer". Ihr seid etwas ganz Besonderes und ich bin einer von euch.

Johann Wolfgang von Goethe
Schon 140 Jahre vorher ist auch Johann Wolfgang von Goethe der Meinung gewesen, dass die Menschen in Berlin etwas Besonderes sind. Er hat damit aber etwas anderes gemeint. In Berlin lebt ein "verwegener Menschenschlag", hat Goethe in einem Gespräch mit Eckermann gesagt. Und: man muss manchmal schon "etwas grob sein", um sich dort "über Wasser zu halten".

"Grob", "direkt", "witzig", "laut" - diese Wörter hört man oft, wenn es um die deutsche Hauptstadt geht. Mehr Informationen zu Berlin und "den Berlinern" finden Sie in unseren vier Texten. Klicken Sie einfach die Überschriften an!

Ich steh auf Berlin! Eine witzige Mischung
Offen und direkt Lauter laute Rechthaber?