Diese Website nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich hiermit einverstanden.   Mehr Infos  

Bestellen
7. September 2010

Ausgezeichnet! | Die Autorin und ihr Lehrwerk

Preisträger des 3. Friedhelm-Denninghaus-Preises des Fachverbandes Chinesisch e.V.

Der vom Fachverband Chinesisch e.V. 2006 ins Leben gerufene Friedhelm-Denninghaus-Preis wird alle zwei Jahre für besondere Leistungen in der Förderung des Chinesischunterrichts im deutschsprachigen Raum verliehen.

Trägerin des 3. Friedhelm-Denninghaus-Preises 2010 (Verleihung am 2. September 2010 auf der 16. Tagung des Fachverbands Chinesisch e.V. an der Universität Zürich):
Frau Thekla Chabbi, München, ausgezeichnet für das im Hueber Verlag erschienene Lehrwerk Liao Liao.

7. September 2010

Aus der Begründung der Jury:

„Das im Hueber Verlag erschienene Chinesisch-Lehrwerk Liao Liao (Deutsch etwa: ‚ein wenig plaudern’, aber auch ‚ein wenig begreifen’) von Thekla Chabbi aus München zeigt zahlreiche Merkmale moderner lernerzentrierter europäischer Fremdsprachendidaktik, wie sie bisher noch kaum in Chinesisch-Lehrwerken umgesetzt wurden.
Liao Liao vermittelt in 15 Lektionen die Grundlage des Chinesischen einschließlich der Schrift. Mit Lehr- und Übungsbuch und CDs bietet es Arbeitsmaterial für weit über 200 Unterrichtseinheiten.“

7. September 2010

Neben der kommunikativen und handlungsorientierten Ausrichtung des Lehrwerks haben die Jury vor allem folgende Aspekte überzeugt:

  • Übungsvielfalt
  • Prinzip des autonomen und induktiven Lernens
  • Gestaltung
  • Interkulturelle Inhalte
  • Umfassendes Lehrerhandbuch