Diese Website nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich hiermit einverstanden.Mehr Infos

Deutsch als Fremdsprache (DaF/DaZ) unterrichten

JobbörseSprachunterricht in der Erwachsenenbildung

Deutsch als Fremdsprache | Das Goethe-Institut Schwäbisch Hall sucht freie Deutschlehrkräfte

Beschreibung

Das Goethe-Institut Schwäbisch Hall sucht freie Deutschlehrkräfte
 
Das Goethe-Institut e. V. ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Wir vermitteln ein umfassendes aktuelles Deutschlandbild und informieren über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben in Deutschland.

Das Goethe-Institut Schwäbisch Hall bietet ganzjährig Sprachkurse in Deutsch als Fremdsprache für Erwachsene an. Das Niveauspektrum umfasst die Stufen A1 bis C2 nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen. 

Für unsere Kurse suchen wir Honorarlehrkräfte.
 
Eignungsanforderung:
• Deutsch auf muttersprachlichem Niveau.
• Hochschulabschluss (mindestens Bachelor).
• Qualifikation Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache einschließlich methodisch-didaktischer Qualifikation. Bei einem Hochschulabschluss in anderen Studienfächern als Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache muss die geforderte Qualifikation DaF/DaZ auf anderem Wege erreicht sein.
• Lehrerfahrung DaF/DaZ: mindestens 500 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten in Progressionskursen für Klassen mit mindestens 6 Teilnehmenden (keine Nachhilfe) im Verlauf der letzten 3 Jahre.
 
Kontakt: Svenja Hecklau-Brümmer
Leitung Sprache und Prüfungen
Goethe-Institut
Am Spitalbach 8
74523 Schwäbisch Hall

Svenja.Hecklau@goethe.de

Arbeitsort

Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg, Deutschland

Arbeitsbeginn

Ab: April 2020

Kontakt

Goethe-Institut Schwäbisch Hall
Frau Svenja Hecklau-Brümmer
Am Spitalbach 8
74523 Schwäbisch Hall
E-Mail: svenja.hecklau@goethe.de

Kontakt aufnehmen

Informationen zur Veröffentlichung

Die Anzeige wurde am 12.02.2020 veröffentlicht.
Sie wurde bisher insgesamt 870 Mal abgerufen.

Nutzungsbedingungen (Hueber Jobbörse)

Sie stimmen unseren Nutzungsbedingungen für die Jobbörse zu, wenn Sie Anzeigen erstellen und veröffentlichen.

Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung von Anzeigen in der Jobbörse des Hueber Verlags besteht nicht. Der Hueber Verlag behält sich vor, jederzeit auch ohne Angabe von Gründen die Jobbörse zu schließen, Anzeigen zu entfernen oder die Nutzungsbedingungen anzupassen.

Erstveröffentlichung Ihrer Anzeige

Bitte beachten Sie, dass es bis zu 48 Stunden dauern kann, bis Ihre Anzeige auf unserer Website veröffentlicht wird, meist aber nicht länger als 24 Stunden. Sie erhalten darüber keine Benachrichtigung!

Wenn Sie Ihre Anzeige ändern möchten ...

Sie können Ihre Anzeigen jederzeit wieder verändern oder – auch vor Ablauf der Veröffentlichungsdauer (s. unten) – löschen. Dazu melden Sie sich einfach wieder in der Jobbörse an, klicken auf Ihre Anzeige und danach auf „Bearbeiten“ oder „Löschen“ unter Ihrer Anzeige. Noch nicht veröffentlichte Anzeigen können Sie sehen, indem Sie nach Anmeldung den Haken bei „Nur meine eigenen Anzeigen einblenden“ setzen.

Wie lange wird Ihre Anzeige veröffentlicht?

Die Anzeige wird für die Dauer von 8 Wochen veröffentlicht und danach automatisch gelöscht.

Haftungsausschluss

Für den Inhalt von Stellenangeboten und -gesuchen sowie Ausschreibungen sind ausschließlich die Verfasser selbst verantwortlich. Der Hueber Verlag übernimmt keine Haftung und behält sich vor, Anzeigen jederzeit auch ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Noch Fragen?

Wenn Sie Fragen zur Jobbörse oder Probleme mit der Eingabe haben sollten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

15. Februar 2016

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne, rufen Sie uns an: Tel. +49 (0)89 / 9602-0
Montag bis Donnerstag: 9.00 bis 17.00 Uhr, Freitag: 9.00 bis 16.00 Uhr

Oder schreiben Sie uns:

  • Abbrechen

Ansprechpartner und weitere Informationen