Wir setzen auf unserer Website nur technisch erforderliche Cookies ein. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Mehr erfahren

Kommentierte ProbelektionEntdecken Sie die Besonderheiten von Miteinander in Österreich

Wichtig!

Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser und laden Sie dann die Seite neu, damit dieser Inhalt angezeigt und genutzt werden kann.

Klicken Sie auf die roten Symbole und entdecken Sie Miteinander in Österreich.

Transparenter Aufbau

Die Kursbuchlektion beginnt mit einer Einstiegs­seite, gefolgt von den Doppelseiten A, B und C.

Emotionaler Zugang

Großzügige Fotos und Protagonist:innen aus der Lebenswelt der Lernenden sorgen für emotionale Anknüpfungspunkte.

Geschichten aus dem Leben

In jeder Lektion wird eine Geschichte rund um die Protagonist:innen erzählt. Die lebensnahen Themen aus dem Alltag in Österreich machen den Praxisbezug des Lernstoffs deutlich.

Die Lernenden an die Hand nehmen

Die kleinschrittige Übungsabfolge sowie Unterstützung z. B. in Form von Modelldialogen oder Musterantworten und Übersichten (Redemittel, Grammatik) geben auch Lernungewohnten ein stabiles Gerüst – und sorgen für schnelle Lernerfolge!

Abwechslung im Unterricht

Verschiedene Aufgabenformate, unterschiedliche Sozialformen und moderne Methoden sorgen für interessante Lernerfahrungen.

Interesse wecken

Jede Doppelseite präsentiert Bilder und / oder Texte, die neugierig machen – auf den weiteren Verlauf der Geschichte und auf das Lernen.

Hörtexte

Alle Hörtexte vermitteln das österreichische Standard­deutsch.

WOW-Seiten

Der Hinweis auf lektions­bezogene Aufgaben und Prüfungsfragen zum Werte- und Orientierungswissen im Anhang macht es einfach, diesen Stoff in den Unterricht zu integrieren.

Verweissystem

Der Hinweis auf passende Übungen im Arbeitsbuchteil erleichtert es, zusätzlichen Übungsbedarf im Unterricht abzudecken – oder eine passgenaue Hausübung zu geben.

Grammatikspots

Der Grammatikstoff der Lektion wird induktiv und aus dem Kontext eines Lese- oder Hörtextes heraus eingeführt.

Grammatik im Kontext

Strukturen werden aus Kommunikationssituationen abgeleitet und in einem ersten Schritt oft selbst entdeckt - denn aktives Handeln sorgt für besseres Lernen.

Aktionsseiten

An passenden Stellen in der Lernsequenz wird auf aktivierende Aufgaben im Anhang verwiesen, in denen die Lernenden den Stoff vertieft üben.

Multimediales Lernen

An viele Grammatikspots sind Erklärclips geknüpft – so lässt sich Grammatik sofort multimedial verstehen und üben. Das Handsymbol verweist auf die Erklärclips.

Kommunikationsmodi

Miteinander in Österreich deckt alle vier Kommunikations­modi des Begleitbandes zum GER ab (Rezeption, Produktion, Interaktion, Mediation).

Binnendifferenzierung durch Auswahlaufgaben

Zur Binnendifferenzierung nach unten gibt es bei ausgewählten Inhalten einen Verweis auf eine Aufgabe mit den gleichen Inhalten, aber einem einfacheren Übungstyp.

Miteinander lernen

Lernen in Gruppen erhöht die Motivation. Daher spielen Partner- und Gruppenaufgaben sowie der Fokus auf das Verbindende in Miteinander in Österreich eine besonders große Rolle.

Visualisierung

Zahlreiche Abbildungen und Visualisierungen unterstützen das Verstehen – in Bezug auf den Lernstoff und auf die Vorgehensweise im Kurs.

Plurikulturalität

Protagonist:innen und Lernende werden als vielschichtige Menschen präsentiert – und können selbst ihre vielen Dimensionen zeigen.

Miteinander in Neuberg

Die Protagonist:innen leben in der fiktiven Stadt Neuberg, was lektionsübergreifend einen kontextuellen Handlungs­rahmen schafft.

Aktuelle Medien

In Miteinander in Österreich werden moderne Textsorten präsentiert und aktuelle Medien eingesetzt. So gibt es auch Aufgaben, bei denen der gezielte Einsatz von Smartphones im Unterricht angeregt wird.

Extra-Film

Die letzte Doppelseite der Lektion bietet einen Film, in dem wichtige Aspekte der Lektion noch einmal unterhalt­sam aufgegriffen werden.

Das kann ich!

Am Ende der Lektion ist der Lernstoff noch einmal über­sichtlich zusammengefasst – strukturiert nach Grammatik, Redemitteln / Kommunikation und den wichtigsten Wortfeldern.

Übersichtlicher Lernwortschatz

Am Lektionsende ist der zentrale Wortschatz aufgeführt.

Im Anhang steht ein ausführlicher chronologischer Lernwortschatz zur Verfügung, mit Schreibzeilen für eigene Notizen, Beispiel­sätzen, Wortfeldkästen, Lerntipps und Hinweisen auf Besonder­heiten der Grammatik.

Wortschatz üben

Mithilfe von interaktiven Zusatzübungen können die Lernenden sich den zentralen Wortschatz noch einmal multimedial bewusst machen und diesen trainieren.

Miteinander wiederholen

Flexibel einsetzbares Stationenlernen auf der letzten Lektionsseite ermöglicht es, den zentralen Lernstoff gemeinsam zu wiederholen und zu festigen.

Aktionsseiten

Verweise führen zu den Aktionsseiten der Lektion am Ende des Kursbuchs: Handlungsorientierte Aufgaben für Partner- oder Gruppenarbeit setzen den Fokus auf Sprechen und Schreiben und ermöglichen eine echte Kommunikation im Kurs.

Aktionsseite Partner/in A

Aufgaben für Partner/in A

Aktionsseite Partner/in B

Aufgaben für Partner/in B

Auswahlaufgaben

Zur Binnendifferenzierung nach unten gibt es bei ausgewählten Inhalten einen Verweis auf eine Aufgabe mit den gleichen Inhalten, aber einem einfacheren Übungstyp und mit mehr Hilfestellung.

Diese Auswahlaufgaben befinden sich hier im Anhang des Kurs­buchteils. Nach Beendigung der Aufgabe geht es für alle im Plenum wieder weiter.

Nach oben

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gern, rufen Sie uns an: Tel. +49 (0)89 / 96 02 96 03
Montag bis Donnerstag: 9:00 bis 17:00 Uhr, Freitag: 9:00 bis 16:00 Uhr

Oder schreiben Sie uns:

Ansprechpartner und weitere Informationen