Diese Website nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich hiermit einverstanden.   Mehr Infos  

Kursbuch | Kleinschrittige Übungen und eine systematische Progression

  • Das Kursbuch stellt die mündliche Kommunikation und die Interaktion im Kurs in den Mittelpunkt.
  • Die erste Lektion führt in die griechische Schrift ein. Zugleich setzt Pame! konsequent kommunikative Lernziele um – die Kursteilnehmer/innen sprechen von Anfang an.
  • Die Übungssequenzen sind kleinschrittig, die Progression systematisch. Das macht das Unterrichten einfach.
  • Das Kursbuch verweist auf die passenden Übungen im Arbeitsbuch und umgekehrt. Kursunterricht und Hausaufgaben lassen sich so leicht aufeinander abstimmen.
  • Kommunikative Wiederholungsspiele und Zusatzmaterialien machen den Unterricht flexibel und abwechslungsreich.
  • Die Grammatikübersicht im Anhang fasst die gelernten Strukturen systematisch zusammen.
  • Die ausklappbare Umschlagseite von Pame! A2 gibt einen Überblick über die Stammformen der Verben.
Ein Blick in Pame! A1:
Jede der acht thematisch angelegten Lektionen besteht aus vier Doppelseiten.

  • Eine Übersicht am Anfang jeder Lektion stellt die Lernziele vor.
  • Zahlreiche Fotos und Zeichnungen unterstützen die Wortschatzarbeit und motivieren von Anfang an zum Sprechen.
  • Authentische Hörsituationen machen die Lernenden mit dem Klang der griechischen Sprache vertraut. In abwechslungsreichen Übungssequenzen erschließen die Kursteilnehmer/innen die Situationen hörend ...

  • ... bevor sie die Dialoge analysieren und selbst kommunikativ anwenden.
  • Auf dem Niveau A1 sind die meisten Hörtexte abgedruckt. Das vermeidet Unsicherheiten und gibt den Lernenden zusätzlich Gelegenheit, die griechische Schrift einzuüben.
  • Redemittel und sprachliche Strukturen entdecken die Kursteilnehmer/innen in vielen Aufgaben selbst – so wird das Lernen spannend und effektiv.


  • Zahlreiche spielerische Aktivitäten und handlungsorientierte Aufgaben schaffen Sprechanlässe und fördern die Interaktion im Kurs.
  • Der ausgewogene Wechsel der Sozialformen sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

  • Realitätsnahe Textsorten präsentieren griechische Schrift(en) und trainieren das Leseverstehen.
    Pame! A2 bietet längere Lesetexte zu interessanten Landeskundethemen.
  • Auf der letzten Seite sind die wichtigsten Redemittel und grammatischen Strukturen übersichtlich zusammengefasst.
  • Am Ende können die Lernenden ihre kommunikativen Fortschritte mit einer Checkliste selbst einschätzen.

Schließen