Wir setzen auf unserer Website nur technisch erforderliche Cookies ein. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Mehr erfahren

KonzeptionSchnelle Lernerfolge und volle Flexibilität

Mann mit lockigem Haar lächelt in die Kamera
© Getty Images / PeopleImages.com

UniversItalia 2.0 ist ein modernes Italienisch-Lehrwerk für Hochschulen, das konsequent auf die Interessen und Lerngewohnheiten von Studierenden zugeschnitten ist.

4. März 2016
Zielgruppe: Erwachsene an Universitäten, Fachhochschulen und technischen Hochschulen
Niveau und Bände: A1/A2 und B1/B2 in je einem Band
Ausgabe: Kurs- und Arbeitsbuch mit Code für die interaktive Version
Interaktive Version

Das ist neu

UniversItalia 2.0 bietet nun.:

  • eine interaktive Version: entweder über den Startcode im Buch oder als eigenständiges Produkt erhältlich
  • am Anfang jeder Lektion: didaktisierte Einstiegsseite mit Fotos, die einen Überblick über die Lernziele und das Progetto geben
  • am Ende jeder Lektion: fakultative Projektseite mit kreativen und handlungsorientierten Projekten, systematische Grammatikübersicht
  • umfangreiches Angebot für die Lernplattform Moodle
4. März 2016

Für Anfänger ohne Vorkenntnisse

UniversItalia 2.0 geht gezielt auf die Interessen und Bedürfnisse von Italienischlernenden an Universitäten, Fachhochschulen, Dolmetscherinstituten und Musikhochschulen ein. Das Lehrwerk wendet sich sowohl an Romanisten, die eine Grundausbildung in der italienischen Sprache für ihr Studium benötigen, als auch an Hörer aller Fakultäten, die in relativ kurzer Zeit italienisch lernen möchten.

4. März 2016

Handlungsorientierter Ansatz und schnelle Lernerfolge

Der handlungsorientierte Ansatz des Lehrwerks fördert die kommunikative Kompetenz von Anfang an und ermöglicht so eine schnelle Progression, ohne zu überfordern. Die klar strukturierten Lektionen erleichtern die Orientierung.

4. März 2016

Passgenaue Sprachkenntnisse

Mit UniversItalia 2.0 lernen Studierende, mit Italienern zu kommunizieren und sich in Alltagssituationen zu verständigen. Darüber hinaus können sie sich auf Ihre „Klausuren“ in der Heimat sowie auf einen Studienaufenthalt oder auf ein Praktikum in Italien vorbereiten, denn jede Lektion ist einem für diese Ziele relevanten Thema gewidmet.

4. März 2016
Nach oben