Diese Website nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich hiermit einverstanden.   Mehr Infos  

Themen aktuell
9. Oktober 2013

Texte zum Hörverstehen

Auch bei Hörtexten wird das Verständnis sukzessive aufgebaut. Der Schüler hört ein Wort, einen Satz, einen Sachverhalt, versteht ihn vielleicht zunächst nicht genau, bildet sich aber bereits eine Hypothese über die Bedeutung und achtet im weiteren Gesprächsverlauf bewusst auf Worte und Satzteile, die seine Vermutung in der einen oder anderen Richtung bestätigen können. Bei der Arbeit mit Hörtexten kommt es nicht darauf an, dass der Schüler jedes Wort des Dialogs versteht; der Lehrer sollte die Schüler langsam dahin führen, dass er sich auf die zentralen Aussagen konzentriert.

Auch bei den Hörtexten sorgt die Aufgage im Kursbuch für das angemessene Erfassen des Textinhalts. Hörtexte sollten als ganze oder in Abschnitten immer mehrmals vorgespielt werden, um den Schülern immer mehr Sicherheit im Hörverständnis zu geben.
Hörbeispiel (MP3-Datei, 736 KB)

Text zum Hörbeispiel (PDF-Datei, 71 KB)